Kategorien
Neuer Beitrag

Hengstenberg für Eltern

Elfriede Hengstenberg hat als Gymnastiklehrerin Bewegungsstunden für Schulkinder und für Erwachsene gegeben. Ihr Ziel war es, die ergonomisch sinnvolle Haltung so in alltägliche Bewegungen zu integrieren, dass ihre Teilnehmer über die Gymnastikstunde hinaus aufrecht gingen, etc. Dabei regte sie vor allem an, kleine Experimente mit dem eigenen Körper zu machen. Sie lud die Teilnehmenden ein, sich dafür zu interessieren, wie Bewegung geschieht, was es alles dafür braucht, einen Arm zu heben, einen Schritt zu machen, etc.

Diese Art von „Sport“ ist ganz sicher kontaktarm im Freien umsetzbar.

Gleichzeitig ist er wunderbar vereinbar damit, dass Eltern ihre Kinder mitbringen, die die Zeit nutzen werden, um sich den Wald und seine Möglichkeiten als Bewegungsraum zu erschließen. Es ist für uns selbstverständlich, dass Ihr nur Sport machen könnt, wenn die Kinder Euch gerade nicht brauchen.

Unsere Hengstenberg Gruppen für Eltern finden donnerstags zwischen Ehningen und Holzgerlingen statt. Es könnte jeweils bis zu 10 Erwachsene in einer Gruppe um 9 Uhr und um 11 Uhr und um 16 Uhr zusammen kommen. Je nach Ausdauer der Kinder sind wir 1-2 Stunden unterwegs. Bringt also etwas zu Vespern mit, eine Sitzunterlage und Wasser zum Hände waschen. Wir finden sicher ein schönes Plätzchen für eine Pause, wo liegend spielende Babys sich auf Eurer Picknickdecke beschäftigen können.

Dieser Kurs startet, sobald die Inzidenz im Landkreis Böblingen kontaktarmen Sport mit bis zu 10 Personen gestattet.

Kategorien
Neuer Beitrag

Wegbeschreibung: Abenteuer-Spielraum und Hengstenberg-Baustelle in Böblingen

Wegbeschreibung zum Abenteuer-Spielraum und der Hengstenberg-Baustelle in Böblingen, Herdweg 163, im Eurhythmiesaal der Waldorfschule Böblingen:

Hinter dem Schulhaus gibt es Parkplätze auf einer Schotterfläche (48°41’09.7″N 9°02’13.1″E), und weiter hinter dem Haus durch kommt Ihr am Musiksaal und an der Mensa vorbei zu einem gemauerten Hochbeet. Hier ist der Hintereingang, an dem ich Euch zu Beginn des Kurses abholen werde.

Wenn Ihr später kommt, betretet Ihr das Schulhaus durch den Haupteingang beim Sekretariat, folgt dem hufeisenförmigen Gang bis ihr nach rechts zu einem Treppenhaus abbiegen könnt. Am Fuß der Treppe stehen dann schon jede Menge Schuhe, und durch die Glas- und Holztür kommt ihr in den Abenteuer-Spielraum im Eurhythmiesaal.

Alle, die beim Herbstbasar der Waldorfschule schon mal da waren, kennen den Weg.