Waldorfunterricht ohne Präsenz?

Im Rahmen meines Studiums der Waldorfpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart arbeite ich im WS 2020/2021 im Rahmen meiner Master-Thesis an der Frage

Wie gelingt menschenkundlich orientierter Unterricht an der Waldorfschule in Zeiten von Homeschooling, Fernlernen, eingeschränktem Präsenzunterricht?

Welche Rolle spielen dabei die Bildschirm-Medien?

Welche Bedeutung kommt dem selbstständigen Lernen in Form von Projekten zu?

Arbeitstitel meiner Master-Thesis

Hierzu führe ich Interviews mit aktiven Waldorflehrern in Deutschland durch und frage nach ihren Erfahrungen im Lockdown 3/2020.

Wenn Sie bereit sind, mir von Ihren Erfahrungen zu berichten und hierfür 30 Minuten Ihrer Zeit zur Verfügung stellen können, bitte ich Sie um eine Nachricht bis 30.11.2020:

(1) Bitte nennen Sie Orte, an dem wir uns treffen können, im Kommentarfeld
Mehrfachnennung möglich
Mehrfachnennung möglich
Zu welchen Tageszeiten, an welchen Wochentagen sind Sie telefonisch gut erreichbar? Wo kann ein persönliches Interview am besten stattfinden?

Weitere Austauschmöglickeiten unter Lehrer*innen finden Sie im Rahmen des kostenlosen Onlinekurses „Waldorf digital“ von e-learning Waldorf.